Charity-Pins für soziale Projekte

Das soziale Engagement von Unternehmen wird immer wichtiger in einer globalisierten und vernetzten Welt. B.H. Mayer’s IdentitySign ist sich dieser sozialen Verantwortung bewusst und unterstützt aus diesem Grund mit Charity-Pins und Charity-Anstecknadeln ausgewählte Hilfsprojekte, die Lebensbedingungen von Menschen verbessern helfen.

Charity-Pins von Liam Gillick

Mit dem britischen Künstler Liam Gillick – er gestaltete 2009 den Deutschen Pavillon auf der 53. Biennale in Venedig – startete das Charity-Pins-Projekt zu Gunsten des Kinderhilfswerks UNICEF. Mit Gillick konnte B.H. Mayer’s einen Hauptvertreter der »socially engaged practices« gewinnen, einer Kunstrichtung, die ihre soziale Verantwortung nicht leugnet. Mit seinen vielfältigen künstlerische Aktivitäten, die von leuchtend bunten minimalistischen Skulpturen über raumgreifende Installationen bis hin zu Musik, Publikationen und Theaterstücken reichen, greift der Künstler einen wichtigen Impuls der Moderne auf, die Interaktion des Ästhetischen mit dem Sozialen.

MDF-Box für Pins und Anstecknadeln
Charity Pin

Den Vertrieb der Preziose übernimmt für uns freundlicherweise der renommierte Kunst- und Hörbuch-Verlag »Brigade Commerz«. Der Reinerlös des Verkaufs geht an das Kinderhilfswerk UNICEF. Limitierte Auflage von 50 Stück.

Pins für den Verein »Menschen in Not«

B.H. Mayer’s IdentitySign unterstützt den gemeinnützigen Verein „Menschen in Not“ der Pforzheimer Zeitung. »Zweck des Vereins ist die materielle und ideelle Unterstützung von bedürftigen Personen oder von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen sowie die Förderung wohltätiger Projekte von Gemeinden und Gemeindeverbänden«. Während des jährlich stattfindenden verkaufsoffenen Sonntags in Pforzheim mit dem Titel »Pforzheimer Wirtschaftswunder wird in der Innenstadt ein »Wirtschaftswunder-Pin« der Firma B.H. Mayer’s mit Motiven historischer Autos verkauft. Den Verkaufserlös spendete B.H. Mayer’s IdentitySign dem Verein »Menschen in Not«.

Unser Service