Innovation und Tradition

Das Unternehmen B.H. Mayer’s IdentitySign entstand aus der B.H. Mayer’s Kunstprägeanstalt, die am Standort Pforzheim Prägeprodukte wie Medaillen, Münzen, Orden, Plaketten und auch Schmuck herstellte. Die Kunstprägeanstalt wurde 1871 von dem Unternehmer B.H. Mayer (1843-1911) als Prägebetrieb in Pforzheim gegründet und blieb bis 1998 in Familienbesitz. Im Jahr 1993 wurde die B.H. Mayer’s IdentitySign GmbH als Tochterunternehmen der KG gegründet.

Von der Kunstprägeanstalt zur B.H. Mayer’s IdentitySign

B.H. Mayer Medaille
B.H. Mayer's Kunstprägeanstalt

Gedenkmedaille mit dem Portrait
des Firmengründers B.H. Mayer

  • Bernhard Heinrich Mayer gründet das Unternehmen B.H. Mayer's

  • Großherzog Friedrich von Baden besucht die Firma in Pforzheim

  • Ernennung zur Hofkunstprägeanstalt durch den Großherzog von Baden

  • Als erste Medaille wird die Goldmedaille zur XI. Olympiade in Berlin geprägt

  • Zerstörung des Firmengebäudes beim Luftangriff auf Pforzheim

  • Das Prägen von Zahlungsmitteln (Münzen) wird Teil des Produktionsprogramms

  • Gründung der B.H. Mayer’s IdentitySign GmbH als Tochterunternehmen der Kunstprägeanstalt

  • 125-jähriges Firmenjubiläum

  • Die Kunstprägeanstalt wird von der Münz-Prägstatt München übernommen

  • Umzug der B.H. Mayer’s IdentitySign GmbH in das heutige Firmengebäude in der Steubenstraße

  • Innovative Produktneuheiten machen B.H. Mayer's zum Marktführer

  • Einführung von 3D-Gestaltung und 3D-Druck

  • Laserbasierte Werkzeugerstellung

B.H. Mayer’s Benz Patent-Motorwagen Victoria

B.H. Mayer’s und die Stadt Pforzheim können auf eine durchaus spannende automobile Vergangenheit zurückblicken. Schon im Jahr 1888 war die Stadt bei der ersten Überlandfahrt eines Kraftfahrzeugs das Ziel von Bertha Benz. Die Pforzheimerin und Ehefrau des Ingenieurs Carl Benz fuhr damals mit dem ersten Kraftfahrzeug von Mannheim nach Pforzheim und wieder zurück.

Bertha Benz
B.H. Mayer's Benz

Den Startschuss für den motorisierten Individualverkehr gab dann unser Firmengründer Bernhard Heinrich Mayer 1898 – er erwarb als erster Pforzheimer ein eigenes Automobil: den Benz Patent-Motorwagen Victoria, »Vis-à-Vis«.

Anstecknadeln und Medaillen für den Sport

Auf zahlreichen Veranstaltungen werden Sportlerinnen und Sportler mit Medaillen und Anstecknadeln von B.H. Mayer’s ausgezeichnet.

So prägten wir beispielsweise 1993 die Goldmedaille für die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Stuttgart oder fertigten 1975, nach Entwürfen von Prof. Herbert Zeitner, eine Anstecknadel in Bronze zur Gymnaestrada in Berlin.
Brosche

So prägten wir beispielsweise 1993 die Goldmedaille für die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Stuttgart oder fertigten 1975, nach Entwürfen von Prof. Herbert Zeitner, eine Anstecknadel in Bronze zur Gymnaestrada in Berlin.

Unser Service